Barbara Friedrich

News

40 Jahre "Plagiarius"-Verleihung auf der Messe Ambiente in Frankfurt

Designprofessor Rido Busse initiierte aus Ärger über das Kopieren eines seiner Entwürfe 1977 diesen Negativ-Designpreis "Plagiarius", einen Zwerg mit goldener Nase – was den Gewinn symbolisieren soll, den sich Plagiatoren dadurch verdienen.
Der Plagiarius wird inzwischen jedes Jahr vom gleichnamigen Verein verliehen, der in Solingen nahe dem ehemaligen Hauptbahnhof das Museum Plagiarius führt, in dem fast 400 Plagiate und die dazugehörigen Originale ausgestellt sind. Der Preis macht sich zur Aufgabe gegen die Produktpiraterie zu agieren. Sehr häufig, aber nicht nur sitzen die billigen Kopierer von Designprodukten in Asien.
Die diesjährige Preisverleihung fand während der Konsumgütermesse Ambiente statt. Unter anderen wurde der Bürostuhl "Silver" von Architekt Hadi Teherani für Interstuhl aus Meßstetten-Tieringen von Shenzhen Chunshan Trading Co. Ltd., China, kopiert und erhielt für diese dreiste Produktpiraterie den 2. Preis.
Rido Busse (im Rollstuhl) erzählte zum 40jährigen Jubiläum Anekdoten um seinen Award. Und Tassilo von Grolman, dessen Entwürfe auch schon kopiert wurden, hielt die Laudatio auf seinen Kollegen. 

Mehr Informationen unter www.plagiarius.com

undefined


© Barbara Friedrich Design Consulting & Publishing Jarrestr. 70 G 22303 Hamburg Kontakt: info [add] barbarafriedrich.de